Ein neues Turnoutfit und endlich mal wieder ein Blogpost ...

Nähen für Kinder

Oh, ich glaube hier muss ich jetzt wirklich mal den Staub wegpusten .... so eine lange Blogpost-Pause hatte ich ja noch nie ... irgendwie war ich mit Facebook, Instagram und Pinterest immer so ausgelastet, dass ich es einfach nicht geschafft habe, hier auch mal wieder Updates zu posten.

Und je länger die Blogpost-Pause wurde, umso schwieriger fand ich es wieder anzufangen und einen neuen Post zu schreiben. Aber der Herbst ist ja traditionell so eine Art "Näh-Neustart", wenn man wieder mehr Zeit drinnen verbringt und außerdem die Kinder lauter neue Herbstklamotten benötigen ... also wohl auch ein guter Zeitpunkt für einen Blog-Neustart nach gefühlten Ewigkeiten.

Zeigen möchte ich euch heute das neue Outfit meiner Tochter, bestehend aus einer Wilden Möhre (Hose), dem Immergrün Shirt und einer Pinio Jacke. Pinio Jacke gibt's übrigens noch bis Sonntag mit Rabatt, die Kombi mit Wilder Möhre ebenfalls, und das Immergrün Shirt ist ja ohnehin ein Freebook.

Also alles meine Schnitte. Nach wie vor ist das immer ein ganz tolles Gefühl, wenn das Kind nicht nur in selbstgenähte Kleidungsstücke gehüllt ist, sondern auch noch alle Schnitte die eigenen sind.

Anlass für dieses Set war zuerst die Piniojacke, denn langsam werden der Tochter alle Piniojacken aus dem Probenähen vor 2,5 Jahren zu klein.

Also wollte ich eine neue Sweat- und Sportjacke nähen, die nicht nur an kühlen, aber trockenen Herbsttagen, sondern auch beim Schulsport getragen werden kann.

Hier sollen die Kinder nämlich immer an den Tagen mit Sportunterricht in einer Art Zwiebellook zur Schule erscheinen. Die Lehrer entscheiden dann spontan, ob Sport draußen oder drinnen stattfindet.

Und so kam es, dass ich zur Pinio Jacke direkt noch eine passende Wilde Möhre als Sporthose und ein Immergrün Shirt genäht habe.

Geplant sind auch noch weitere Kombi-Teile, wie Kurzarmshirt, Pulli und noch eine wärmere Sporthose für die Zeit nach den Herbstferien.

Die Piniojacke ist aus dem wunderschönen Colorleaves Sweat mystic nature von Astrokatze. Diese Farbrichtung hatte ich im letzten Herbst vorbestellt ohne zu wissen, was ich daraus mal nähen würde. Nun kam das passende Projekt für diesen tollen Stoff.

Kombiniert habe ich die Jacke mit LeatherGradient Sweat in der Farbe fresh plum (aktuell nicht erhältlich), der passt absolut perfekt dazu. Den Stoff hatte mir Natascha von Astrokatze mal als Kombistoff für ein Designnähen geschickt, letztendlich hab ich den Stoff aber gar nicht gebraucht und nun war es gerade genug für eine Wilde Möhre + Kapuzenfutter und Tasche bei der Pinio Jacke.

Den Rest der Jacke habe ich ebenfalls gefüttert mit schwarzem Singlejersey von Lebenskleidung, diesen hatte ich mal ganz günstig als B-Ware im Lagerverkauf bekommen.

Die Jacke habe ich übrigens in der Indoorvariante genäht, weil die Tochter meist nur ein Shirt darunter trägt. Weil ich mit nicht ganz so elastischem Jersey gefüttert habe, ist die Weite allerdings noch eine Nummer auf Zuwachs (die Tochter ist so schmal, dass ich normalerweise gerade alles zwei Größen verschmälern muss, hier hab ich dann aber nur eine Größe verschmälert).

Das Immergrün habe ich aus mehreren Stoffresten kombiniert. Die Idee mit den Streifen kam mir, da ich unifarben zu langweilig fand, aber nicht noch was Gemustertes zu der auffälligen Jacke wollte. Außerdem wollte ich gern ein Shirt, das gut zu kombinieren ist und auch mal zu einer anderen Sporthose getragen werden kann.

Heute hat die Tochter das Outfit direkt das erste Mal genau so zur Schule getragen und sie war ganz stolz auf ihre neuen Sachen. Mittags fand sie das Langarmshirt dann etwas warm, aber ansonsten war sie happy.

Nun hoffe ich, dass ich wieder in einen neuen Blogpost-Rhythmus finde, und euch hier in Zukunft wieder regelmäßiger zeigen kann, was ich so gerade nähe und an welchen neuen Schnittprojekten ich arbeite ...

Eure Kristina


Älterer Post Neuerer Post


Schreibe einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.