Festivalkleid

Mit Werbung

Diesen Jacquard von Lillestoff hatte ich mir schon im letzten Jahr ganz gezielt gekauft und wollte mir daraus ein Outfit fürs LillesotffFestival nähen. Aus Zeitmangel ist dann aber gar nichts daraus geworden. Nun lag der Stoff also seit letztem Spätsommer hier im Regal und wartete auf seinen Einsatz.

Nun stand letztes Wochenende wieder das LillestoffFestival an – übrigens wieder ein wunderbares Wochenende, an dem ich viele liebe Menschen und Nähbegeisterte getroffen habe.

Also wollte ich mir wenigstens dieses Jahr endlich ein Kleid aus dem Jacquard nähen. Genäht habe ich dann eine Lavendula. Das Formbündchen am Halsausschnitt habe ich mit Sommersweat gefüttert, damit es sich nicht so stark ausdehnt, denn Jacquard wird ja manchmal um einiges länger und breiter ...

Genau diese Eigenschaft habe ich beim Kleid insgesamt dann aber zu sehr unterschätzt. Ich hatte extra eine Größe größer zugeschnitten, damit es mir in dem dickeren Jacquard nicht zu eng wird, aber nach zweimal anprobieren hatte sich alles schon so sehr gedehnt, dass ich mich dazu entschlossen habe, das Kleid und die Ärmel noch nachträglich zu verschmälern.

Da ich das vernünftig machen wollte, musste ich also nochmal die Ärmel abtrennen und ein paar Tricks anwenden um das Ganze in die gewünschte Größe hinüberzuretten ...

Zum Glück hat das am Ende ganz gut geklappt, auch wenn es recht zeitwaufwändig war und der Jacquard zu allem Überfluss bei jedem Mal Auftrennen an der entsprechenden Kante gleich nochmal ein bis 2 cm breiter und länger wurde, hahaha.

Aber nun mag ich mein Kleid sehr. Es ist figurbetont aber es fällt immer noch locker und im Winter kann ich auch ohne Probleme ein Hemd drunter tragen. Und nach der nächsten Wäsche ist es wahrscheinlich auch erstmal wieder ein bisschen enger, hihi.

Beim Festival hatte ich eine schwarze Leggings dazu an, weil es draußen doch etwas frisch war, das passte auch ganz gut und wird jetzt im Herbst sicherlich öfter in Kombination getragen.

Und ich widme mich jetzt mal wieder Holunder – danke nochmal für all eure Bewerbungen zum Probenähen. Wer bis jetzt noch keine Antwort bekommen hat, ist leider nicht dabei. Ich werde euch aber auch nochmal persönlich schreiben.

Und zu guter Letzt noch ein Bild vom Festival.

Vom Kleid sieht man da zwar nicht viel … aberdas durfte ja beim Siebdrucken nicht direkt schmutzig werden. Der Siebdruck-Workshop hat auf jeden Fall wieder unheimlich viel Freude gemacht.

Eure
Kristina

Schnitt: Lavendula
Stoff: Bio-Jacquard von Lillestoff  
Verlinkt bei: Du für Dich am Donnerstag, Ich näh Bio, Bio:Stoff


Älterer Post Neuerer Post


Schreibe einen Kommentar

  • Melanie Stiebner am
    Hallo Kristina, ich finde, das Kleid ist richtig gut geworden! Und Hut ab, dass du tatsächlich die Ärmel nochmal rausgenommen hast, da bin ich immer zu faul für :-)! Wenn du magst, dann verlinke deinen Post doch auch bei Sew La La – ich habe unter www.sewlala.de eine Linkparty für Erwachsenenkleidung gestartet. Findet am Donnerstag statt, Post muss aber nicht vom Donnerstag sein. Ich würde mich freuen, wenn du vorbei schaust! Liebe Grüße, Melanie von The Flying Needle
  • Schöne Dinge von Sonnenblume am
    Tolles Kleid.
    Grüße Sonnenblume
  • Nähkäschtle am
    Ein sehr schickes Kleid mit einem sehr raffinierten Oberteil! Liebe Grüße Ingrid
  • Ronja am
    Ich wünschte ich könnte auch so schön nähen, das sieht wirklich toll aus! Ich bin ständig unzufrieden mit den Sachen aus den Läden, weil mir irgendwas nicht gefällt. Ich ertappe mich auch immer öfter, wie ich immer mehr Schmuck online kaufe, weil ich da wenigstens richtig zufrieden bin und nicht gefrustet aufgebe. Ich glaube ich kaufe nirgends so oft ein wie bei ella-juwelen.de/online-shop. Ich weiß schon gar nicht mehr wohin mit meinem Schmuck.. :D Vielleicht sollte ich wirklich mal anfangen zu nähen..