Firlefanz Blog

Magnolia

von Kristina Nockemann am

Ich liebe Magnolien. Einer der ersten Bäume, die wir in unseren Garten gepflanzt haben, war eine Magnolie. Bisher ist sie schon gut gewachsen, aber geblüht hat sie noch nicht. Jedes Jahr bin ich ganz gespannt, ob es vielleicht endlich so weit ist ...

In diesem Jahr haben wir uns für alle Fälle schon mal mit stoffigen Magnolienblüten eingedeckt ... der neueste Stoff von Astrokatze nach dem Design von Aleksio heißt nämlich Magnolia und ist genau das, was der Name verspricht: Ein Meer aus Magnolienblüten. Es gibt das Design in Rosa und in Türkis. Und auch wenn ich sonst eher zu Türkis als zu Rosa greifen würde, wollte ich diesen Stoff unbedingt in Rosa vernähen, weil es einfach DIE Magnolienfarbe ist ...


Zunächst dachte ich ja, der Stoff sei nur etwas für mich und die Tochter sähe zu "overdressed" aus in den Blüten. Aber als ich dann die Stoffreste so daliegen sah, überkam es mich doch und ich habe für die Tochter ein Jersey Röckchen nach dem neuen Schnitt von "Die Drahtzieherin" genäht. Das E-Book für das Röckchen hatte ich praktischerweise gewonnen und ich finde den Schnitt ganz wunderschön! Durch die vielen Falten schwingt und dreht sich das Röckchen ganz wunderbar (übrigens gibt es den Schnitt auch als Webware-Version, die find ich auch klasse)!

Der erste Rock, den ich nach dem E-Book genäht hatte, war allerdings nicht der für die Tochter, sondern einer für
mich. Ihr könnt euch sicher denken, aus welchem Stoff ... und wie ich aus dem Schnitt, der eigentlich nur bis Gr. 146 geht, einen Rock für mich gebastelt habe, erfahrt ihr auf jeden Fall am Donnerstag. Jetzt gibt es erstmal ein paar Fotos vom Outfit der Tochter!


Da die Tochter auch noch unbedingt ein Oberteil brauchte, das zu dem Röckchen passt, habe ich ihr noch einen kuscheligen Kroodie nach dem Schnitt von Finnleys genäht. Einiges habe ich allerdings leicht  abgewandelt.



Der graue Nicki ist von Lillestoff, die Bündchen sind von einem alten Poloshirt. Ich habe schon bemerkt, dass das nicht so schlau war mit dem Poloshirt.

Ich fand einfach die Farbe so schön passend, das verwaschene Grau-Schwarz sieht einfach ganz gut zu dem Nicki aus, aber da der Poloshirt-Stoff so wenig dehnbar ist, musste ich die Bündchen recht weit zuschneiden und jetzt rutschen die Ärmel dummerweise immer über die Händchen, wie man sieht ...

Die Tochter lässt sich davon allerdings wenig stören, sie war ganz angetan von ihrem Pulli.  Allerdings hatte sie scheinbar erwartet, dass ich mir auch so einen Pulli nähe, denn als ich ihr den neuen Pulli überzog, fragte sie direkt "Mama auch Pulli? Mama auch Pulli?" ... naja, ich könnte so einen Kuschelpulli ja eigentlich auch ganz gut gebrauchen, da hat sie schon Recht, aber man muss es ja auch nicht übertreiben mit dem Partnerlook ...
Und nun noch ein paar sonnige Bildchen zum Schluss. Der Frühling naht ... endlich!
Eure
Kristina

Stoff: Bio-Jersey Magnolia, rosa von Astrokatze, Bio-Nicki, steingrau von Lillestoff
Schnitt: Jersey Röckchen von Die Drahtzieherin, Kroodie von Finnleys
Verlinkt bei: Creadienstag, HOT, Kiddikram, Meitlisache, Ich näh Bio

24 Kommentare

  • Karin Schell der rote Faden
    Nov 06, 2017 bei 21:22
    sieht super süß aus, man glaubt es wirklich nicht, dass so ein Stoff für Kinder nicht overdressed wirkt, ist aber tatsächlich sehr gut gelungen
    Antwort

  • maschenzucker
    Mar 21, 2016 bei 19:14
    Eine sehr schöne Kombi, die Stoffe sind toll und der Rock ist zucker! Der Kuschelpulli macht sich super mit den blumigen Akzenten :O) lg, Raphaele
    Antwort

  • Firlefanz
    Mar 17, 2016 bei 10:46

    @charlie-made Dankeschön :-) Das Blümchen habe ich nach dieser Anleitung gemacht … https://www.youtube.com/watch?v=7_j1SE4Fuz4

    Antwort

  • Firlefanz
    Mar 17, 2016 bei 10:44

    @Nina Haha, wir wurden zum Glück von Schneebergen verschont. Eigentlich liebe ich zwar Schnee, aber im März brauch er dann auch nicht mehr kommen …

    Antwort

  • Firlefanz
    Mar 17, 2016 bei 10:44

    @GagaYa Handgemacht Oh, dankeschön :-) Ja, das war letztendlich recht einfach mit dem größer gradieren …

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.