Urlaubsfotos

Ist gerade überhaupt jemand da, der hier liest? Oder seid ihr alle im Urlaub?

Unser Urlaub ist eigentlich schon vorbei, aber bei den aktuellen Temperaturen fühlt es sich hier zu Hause auch noch nach Urlaub an und wir gehen fast täglich ins Freibad.

Diese Bilder sind aber tatsächlich im Urlaub in Südwestfrankreich an der Atlantikküste entstanden – so ganz nebenbei auf dem Weg zum Strand.


Ich liebe ja die Pinienwälder dort. Das Zirpen der Grillen, der Duft der Pinien und das entfernte Rauschen des Meeres sind für mich einfach der Inbegriff des Sommers. Als ich noch ein Kind war, haben wir fast jeden Sommer in der Gegend dort verbracht.

Als wir an dem Tag, als ich diese Fotos gemacht habe, nach dem kurzen Weg durch den Pinienwald am Strand ankamen, war die Sonne übrigens ganz plötzlich weg und Sturm kam auf. Als es immer windiger und düsterer wurde, sind wir dann wieder zurückgegangen. Kaum waren wir wieder im Pinienwald, kam die Sonne zurück. Da kamen wir uns dann schon etwas dämlich vor, haha.

Aber wir sind danach einfach statt im Meer im See baden gegangen.


Das war auch tatsächlich der einzige Nachmittag, an dem wir etwas Pech hatten mit dem Wetter. Sonst war es einfach nur traumhaft – der schönste Urlaub seid langem.

Jetzt habe ich aber auch genug geschwärmt.

Das Top ist natürlich ein Mädesüß – noch zu Beginn des Probenähens entstanden mit der ersten Kappärmelversion. Es war quasi der Kappärmel-Prototyp. Hier waren sie noch etwas breiter und anders geformt als die finalen Kappärmel.


Eigentlich wollte ich das im Nachhinein nochmal abändern, aber die Faulheit hat gesiegt.
Und so schlimm sieht es ja auch nicht aus, oder? Schützt dann halt besonders gut vor Sonne ...


Den Stoff fürs Mädesüß hatte ich im Frühjahr in Belfast gekauft als wir in Irland auf Familienbesuch waren. Da gab es ein riesiges Stoffgeschäft namens "Mad about Fabrics" etwas außerhalb von Belfast in einem Gewerbegebiet.

Dort gab es unheimlich günstige Webware. Da musste ich natürlich direkt zuschlagen. Natürlich gab es dort auch noch viel mehr: Knöpfe, Zubehör und auch sehr viele Möbel- und Gardinenstoffe – Jersey natürlich auch. Wenn meine Koffer nicht so klein gewesen wären, hätte ich sicherlich noch mehr mitgenommen ...



Die Leggings ist aus rotem Jersey aus meinem Stoffregal und mal wieder eine auf Dreiviertellänge gekürzte himmlische Beinchenluise nach dem Schnitt von Himmelblau.

Die Tochter mag das Outfit auf jeden Fall, vor allem die Schleifchen an der Leggings gefallen ihr.

Bei dem aktuellen Wetter ist die Leggings zwar fast schon zu warm, aber es wird ja auch sicher wieder kühler, hihi.


Nun wünsche ich euch eine tolle Woche mit ausreichend Erfrischung bei der Hitze!

Eure
Kristina


Schnitt: Mädesüß, Himmlische Beinchen Luise
Stoff: Laut Webkante: Fabric Freedom – Retro Flower Collection, erstanden bei "Mad about Fabrics" in Belfast, Graue Glitzer-Spitze von Einfach_Spitze (diese habe ich kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen).
Verlinkt bei: Creadienstag, Made4girls, Kiddikram

Älterer Post Neuerer Post


Schreibe einen Kommentar

  • Hanna F. am
    Soo hübsch!! Sowohl das Kind als auch die Kleidung! :-)
    Liebe Grüße Hanna
  • Kristina Nockemann am

    @Hanna F. Ich danke dir, Hanna!

  • schäfchen silvia am
    sehr schön
  • Astridka am
    Doch, es gibt noch welche im Bloggerland, aber immer weniger….
    Sehr süß, was du da gezaubert hast!
    Ihr wart wohl in der Gegend, in der mein lieber Herr K. vor unserer gemeinsamen Zeit immer geurlaubt hat…
    LG
    Astrid
  • kleineSchneiderin am
    Bezaubernd! Der Schnitt gefällt mir und auch der Stoff ist toll. Bei dem Laden hätte ich wohl auch zugeschlagen ;-)

    LG,
    Janine
  • kaze am
    Eine total süße Kombi, sehr schöner Stoff wie ich finde.Muß ich mir unbedingt merken.
    viele grüße, Karen
  • Firlefanz am

    @schäfchen silvia Danke!

  • Firlefanz am

    @Astridka Lieben Dank! Die Gegend ist wirklich schön!

  • Firlefanz am

    @kleineSchneiderin Lieben Dank!

  • Firlefanz am

    @kaze Dankeschön!