Haselnuss: Trecker und Pferde im Adventskalender von Paul & Clara

Haselnuss: Trecker und Pferde im Adventskalender von Paul & Clara

Dieses Jahr gibt es am 4. Advent im Adventskalender von Paul & Clara ganz süße Stoffe für kleine und große Kids und dazu passend Schnittmuster von Firlefanz. In den Paketen für Jungs gab es für die Kleinen ein Panel mit Trecker und Pferd, passende Bügelbilder und einen Treckerstoff als Kombi. Der Schnitt von mir dazu ist die Haselnuss.

Was es im Mädchenkalender gab, kannst du hier sehen:

>>> Lila Wolken am 4. Advent

Ich selber bin ja immer gar nicht so der Fan von der klassichen Mädchen-und-Jungs-Unterteilung, aber in diesem Fall passten die Stoffe perfekt zu den Kindern. Die Tochter hat sich sofort in ihre Tunika verliebt und der Sohn war auch ganz stolz.

Genäht habe ich für den Sohn die Haselnuss als Sweater in Größe 104, die Variante mit Rückenpasse, Beleg, Knöpfen an der Schulter, einlagiger Bauchtasche und Saum mit Bündchen; die Ärmel sind gesäumt.

Den Trecker habe ich für hinten gewählt und das Pferd für vorne, den Treckerstoff habe ich als Kombistoff für Tasche und Rückenpasse genommen, die Bündchen sind aus dem Hauptstoff.

Die aufbügelbaren Sterne und die Schriftzüge vom Stoffrand geben noch einige Akzente.

Die Hose ist eine Wilde Möhre aus Denim Sweat (im Shop von Paul & Clara erhältlich).

In Größe 104 war schon etwas Puzzle-Arbeit nötig, damit alles passt. Beim Pferd hatte ich z. B. nicht so viel Spielraum, aber es passt ganz gut, das Pferd über die Bauchtasche hüpfen zu lassen.

Die Bügelbilder habe ich nicht komplett verbraucht, den Trecker kann ich noch mal auf ein anderes Kleidungsstück aus Unistoff applizieren. Auch vom Trecker-Kombistoff ist noch etwas übrig geblieben.

Um für alle Teile Platz zu haben, musste ich das vordere Bauchbündchen in zwei schmale Streifen teilen und zweimal im Bruch zuschneiden.

Vernäht fällt das dann gar nicht auf.

Ansonsten hat alles gut geklappt. Du hast bei der Haselnuss auch noch mehr Möglichkeiten, den Stoff anders einzusetzen. Z. B. könntest du die Ärmel noch unterteilen und mit Treckerstoff kombinieren und so wieder ganz neue Möglichkeiten bekommen, dadurch dass du bei den Ärmeln einiges an Stoff sparst.

Auch Vorder- und Rückenteil könntest du im Colorblockingstil unterteilen.

Die Wilde Möhre dazu habe ich aus dem Denim Sweat genäht, der für die großen Mädchen im Paket dabei war. Die Hose habe ich ganz schlicht gehalten.

Und so ist der Knirps happy mit seinem Outfit.

Auch Nadine von Schlafschaf hat eine Haselnuss aus den Stoffen genäht. Sie hat das Paket für große Jungs vernäht.

Genäht: Größe 116/122, Variante mit Rückenpasse, Beleg ohne Knopfleiste, doppellagiger Bauchtasche, Schlitzsaum und gesäumten Ärmeln.

Nadine hat auf die Bauchtasche aus Kombistoff den Trecker aufgebügelt, die vorgezogenen Schultern mit Fakepaspeln verziert und aus dem Denim Sweat auch eine Wilde Möhre als Kombi dazu genäht.

Ebenfalls schick sieht aus den Stoffen das Immergrün aus. Für besonders kleine Kinder empfehle ich das Minigrün, das ist noch optimaler für diesen eher wenig dehnbaren Sommersweat: Minigrün (Gr. 44 bis 104).

Dieses Beispiel ist von Irina von Nomali Kids. Irina hat auch mit Unterteilungen gearbeitet, um die Panele schön platzieren zu können. Dazu hat auch Irina eine Wilde Möhre genäht.

Stoffe: Paul und Clara

Schnitte: Haselnuss, Wilde Möhre, Immergrün und Minigrün Freebooks

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.