Wild and Free

Wild and Free – das ist der Name der neuen Mädchen-Sommerkollektion von Näh-Connection. Annika von Näh-Connection hat wieder sechs süße englische Mädchenschnittmuster und die dazugehörigen Anleitungen ins Deutsche übersetzt.

Und dass man als Mädchen wirklich wild und frei herumtoben kann in den Kleidern und Shorts dieser Kollektion (und diese nicht nur etwas für festliche Anlässe sind), sieht man im bezaubernden Lookbook von Annika. Schaut da unbedingt mal hinein, die Fotos sind einfach ein Traum – außerdem gibt es dort auch genauere Infos zu jedem der sechs Schnitte.

Nun möchte ich euch aber erstmal zwei der Schnitte zeigen, die ich genäht habe:

Wanderer Tunic und Bubble Pocket Shorts

Einen der Schnitte kennt ihr eigentlich schon: Die Bubble Pocket Shorts von Elegance&Elephants. Denn diese lugte ja schon unter Mori und Elea hervor.

Wie versprochen zeige ich sie euch hier nochmal etwas genauer. Ich finde den Schnitt wirklich total süß und muss eigentlich unbedingt noch eine aus leichter Baumwolle nähen. Diese hier ist aus etwas dickerer Jeans und war mal wieder ein Upcyclingprojekt.

Für die Hosentaschen und die Beinbündchen habe ich einfach die linke Stoffseite der Jeans verwendet.

Auch wenn im Ebook nicht vorgesehen, habe ich die meisten Nähte abgesteppt, das finde ich bei Jeans immer ganz hübsch.

Auch die Bündchen sollte ich vielleicht nochmal absteppen, im Moment klappt die Nahtzugabe immer nach unten und lugt manchmal ein wenig hervor. Hier fand ich es nur etwas schwierig, die gekräuselte Tasche abzusteppen. Da muss ich mir also nochmal was einfallen lassen.

Das Simply Summer Shirt nach dem Schnitt von Schaumzucker habe ich extra zur Hose genäht, damit die Hose mal so richtig zur Geltung kommt (und natürlich weil die Tochter dringend neue T-Shirts braucht). Es ist ebenfalls ein Upcycling-Projekt, denn der Stoff gehörte vorher zu meinem T-Shirt ...

 

Habt ihr eigentlich den Sommerhut wiedererkannt? Das ist der zweite von den wiederentdeckten Hüten. Diesen habe ich einfach original gelassen, so passt er auch zu allem!

Als ich dann mal morgens vor der Arbeit Fotos vom neuen Outfit machen wollte, war die Tochter übrigens so energiegeladen, dass ich kaum mit der Kamera hinterherkam.

So war es eigentlich ganz praktisch, dass die Tochter auf die gute Idee kam, beim Fotografieren der Wanderer Tunika öfters mal die Tunika ein wenig anzuheben und so die Shorts nochmal etwas besser zu zeigen.

Die Wanderer Tunika von Striped Swallow Designs ist eigentlich mit Ärmeln (kurz, lang oder dreiviertel). Die Schnitterstellerin Mandalynn hat aber selber ein Tutorial für eine ärmellose Variante veröffentlicht und danach habe ich mich gerichtet.

Denn irgendwie fand ich den Schnitt ohne Ärmel direkt etwas hübscher als mit Ärmeln (wobei ich im Laufe des Designnähens da meine Meinung wieder etwas geändert habe, da einige so süße »Ärmel-Wanderers« entstanden sind). Vielleicht werde ich also auch noch mal zum Herbst hin eine mit Ärmeln probieren.

Die ärmellose Abwandlung ist auf jeden Fall ganz simpel, man näht einfach Schrägband an die Armausschnitte an – fertig!

Zwei Dinge habe ich allerdings anders gemacht als im Tutorial beschrieben: Ich habe den Armausschnitt auch bei der Kinderversion vergrößert (sonst hätte ich ihn für ein Top zu klein gefunden) und ich habe das Schrägband zum Versäubern der Armausschnitte erst nach dem Schließen der Seitennähte angebracht. Das find ich einfach ordentlicher.

Auf jeden Fall ist so ein wunderbar luftiges Sommertop entstanden. Erst war ich mir gar nicht so sicher, ob der Tochter das riesige Blumenmuster stehen würde, aber jetzt find ich es doch richtig schön! Und für mich werde ich wahrscheinlich noch genau so ein Top nähen. Denn den Schnitt gibt es auch für uns große Mädchen!

Und wenn ihr jetzt auch Lust auf die ganzen bezaubernden Schnitte bekommen habt ... bis zum 14. Juni gibt es die sechs Ebooks als Paket zum Sparpreis von 29,99 €. Darin enthalten sind übrigens auch noch Stoffgutscheine im Gesamtwert von 200 €.

Update: Die Aktion ist beendet. Die Schnitte gibt es einzeln im Näh-Connection-Shop zu kaufen.


Älterer Post Neuerer Post


  • Anonym am
    Der Erwachsenenstoff ist so toll! Stört mich null, dass keine Einhörnchen oder Sternschnüppchen auf der Tunika sind :D Love it!
  • Hanna F. am
    Beides total süß!
    Liebe Grüße
    Hanna
  • Bitja Bickel am
    Toootaaal niedlich! Ich liebe so schlichte Schnitte. Die aber trotzdem das gewisse Etwas haben. Ist dir, wie immer, sehr gut gelungen!
    LG Bitja
  • Mein Tragling und ich am
    also Wanderer Tunika und Bubble Pocket Shorts sind einfach super zusammen. Aber auch das Shirt von Schaumzucker passt hervorragend dazu :-)

    lg
    Cornelia
  • JoJo undLotta am
    Mal wieder wunderschön <3 <3 ich mag deine Upcycling- Sachen immer total gerne, maches ist aber auch wirklich zu schade um es einfach wegzuwerfen :)) Mir gefällt das Simply Summer shirt auch richtig gut, das sieht so schön locker und luftig aus :))
    Liebe Grüße
  • Patricia am
    Das ist so zuckersüß geworden <3 Die niedliche Hose passt perfekt zu dem hübschen Stoff der Tunika.
    Liebe Grüße
    Patricia
  • yva am
    Waaaah, Du machst so unglaublich schöne Fotos mit einer so unglaublich süßen Tochter und so unglaublich schönen Sachen… Die Blumentunika und die Hose zusammen… WUN-DER-SCHÖN!!! Ich sitze hier mit verglitzerten Augen und brauch jetzt erst mal einen Moment, um wieder zurück zu kommen :D
    Liebe Grüße
  • Rivkah am
    Super schön die beiden Sachen! Ich mag die Taschen von der böse total gern und der Blumenstoff ist super für die Tunika. Ich bin begeistert :)
    Liebe Grüße
  • Frölein Tilia am
    Deine Kleine ist ja so süss in ihren Shorts! Tolle Idee, die Wander Tunic abzuändern: Ich mag deine ärmellose Variante, vorallem in diesem Stoff!
    Liebe Grüsse
    Eveline
  • maschenzucker am
    Wow, wow, wow!!! Die Bluse, das Shirt und die Hose sind der Oberknaller, so toll – und der Hut ist das i-Tüpfelchen, total hübsch!! Die Energie kam bestimmt aus den tollen Farben und Mustern, oh, ob mir so eine Bluse auch gut steht? ;O) lg, Raphaele
  • unikatUli am
    Die ärmellose Tunika ist super – so schön luftig.
    Aber die Ballonhose find ich ja einfach nur fantastisch, vor allem als upcycling-Projekt :-)
    Zauberhafte Bilder von deiner Zuckerschnecke
    Liebe Grüße
    Uli
  • Ella Vary am
    Zum Anbeißen süß :-) Ich werde wohl bis nächsten Sommer warten müssen, bevor ich meiner Kleinen solche knuffigen Sachen anziehen kann bzw. sie so gut zur Geltung kommen.
    Liebe Grüße
    Manuela
  • Stefanie Gutzeit am
    ich find auch, es muss nicht immer dieser überkitschige kindliche Kinderstoff sein. Mag Deine Wanderer Tunika toooootal gerne!
  • änni am
    Wunderschöne Bilder! Ich finde die Tunika aus dem großen Blumenprint so wahnsinnig schön – man sollte viel mehr erwachsene Stoffe für niedliche Kinderklamöttchen verwenden, vor allem, wenn sie zu den Schuhen passen!
    Und als Katzenfan kann ich natürlich auch die dicke Mietz nicht unkommentiert lassen: so goldig!
    Liebe Grüße, Änni
  • Maarika (Liivi und Liivi) am
    Deine Stoffwahl für die Tunika ist ganz bezaubernd – würde ich genau so auch meinen Kindern anziehen wollen. Die Bubble Shorts stehen deiner Maus so gut, dass ich sie jetzt auch noch nähen möchte. Zucker!
    Lg Maarika
  • wibbelstetz am
    Oh wow toll, ich weiß gar nicht welches Outfit ich am tollsten finden soll. Sie sind alle so unglaublich schön. Wahnsinn! LG Ramona
  • charlie-made am
    Mega niedlich! Wirklich!
    Den Schnitt habe ich inziwschen schon ein paar Mal gesehen, aber in deiner Jeansvariante finde ich ihn am schönsten! Die Fotos mit deiner Kleinen sind auch mal wieder zuckersüß geworden!
    Liebe Grüße
    Charlie

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.