Firlefanz Blog — Nähen für Kinder

Upcycling-Love #32 Januar 2022

Linkparty Upcycling-Love Nähen für Kinder

Nach einer kleinen Advents- und Weihnachtspause geht es endlich wieder weiter mit der Upcycling-Linkparty. Und für dieses Jarh habe ich mir vorgenommen, euch bei jedem Upcycling-Love-Beitrag auch ein genähtes Upcycling-Werk von mir zu zeigen. Dieses Hai-Mäppchen aus altem Jeansstoff (und altem Jeans-Hosen-Reißverschluss) lag ewig als UFO auf meinem Nähtisch. Es sollte ein Geschenk für meinen Neffen sein. Die Anleitung von Burda sieht allerdings vor, dass man den Reißverschluss von Hand einnäht. Das war ja mal so gar nicht mein Ding, und ich habe überlegt, wie ich es so nähen könnte, dass ich den Reißverschluss mit der Maschine einnähen kann. Das...

Weiterlesen →


Colourblocking Teil 2: Tutorial für asymmetrisches Colourblocking

Nähen für Kinder Tutorial

Heute möchte ich das Colourblocking-Tutorial noch etwas weiterführen.

Im ersten Tutorial habe ich euch ja alle Basics zum Colourblocking gezeigt. Heute zeige ich euch, wie ihr auch asymmetrisch Farben und Stoffe kombinieren könnt.

Weiterlesen →


Colourblocking-Tutorial: Bunte Kleidung für graue Tage

Nähen für Kinder Tutorial

Wenn der November mal wieder so grau in grau ist, wie bei uns zur Zeit, bekomme ich immer das dringende Bedürfnis, bunte Kleidung zu nähen, um dem Grau da draußen etwas entgegenzusetzen ... perfekter Zeitpunkt also, um selbstgenähte Kleidung mit Colourblocking aufzupeppen.

Weiterlesen →


Ein neues Turnoutfit und endlich mal wieder ein Blogpost ...

Nähen für Kinder

Zeigen möchte ich euch heute das neue Outfit meiner Tochter, bestehend aus einer Wilden Möhre (Hose), dem Immergrün Shirt und einer Pinio Jacke.

Weiterlesen →


Upcycling-Love #24 März 2021

Linkparty Upcycling-Love Nähen für Kinder

Es ist März! Der Frühling naht! Und wie sehen eure Upcyclingprojekte in diesem Monat aus?  Verlinkt eure Beiträge zum Thema Upcycling wieder gerne in der Linkparty:   You are invited to the Inlinkz link party! Click here to enter

Weiterlesen →